Regeln und Datenschutz

Datenschutz

In diesem Online-Dialog gelten die üblichen Urheberrechte und Datenschutzgesetze. Die Teilnehmenden veröffentlichen ihre Texte und Bilder unter der Creative Commons Lizenz 3.0 by-nc. Für die weitere Verwendung müssen der Nutzername zum Vorschlag oder Kommentar und die Plattform genannt werden.

Die Moderation führt eine Liste der Teilnehmenden, die sich aktiv angemeldet haben (double opt-in). Diese Liste enthält den Nutzernamen, die E-Mail Adresse, weitere Angaben sowie technische Verbindungsdaten. Die Moderation benachrichtigt die Teilnehmenden über wichtige Ereignisse per E-Mail (siehe dazu "Meine Daten").

Um die Bürgerbeteiligung zu verbessern und Missbrauch zu verhindern, werden Angaben zur Person erfragt und die Kommunikation innerhalb der Internetseiten erfasst. Die Protokollierung erfolgt so genau, dass personalisierte Auswertungen möglich sind. Die Auswertungen werden aber nur anonymisiert und aggregiert veröffentlicht. In keinem Fall werden personenbezogene Daten kommerziell verwertet oder weitergegeben. Bei einem Verdacht auf Missbrauch können die Adressdaten überprüft werden. Alle Daten können geändert werden (siehe dazu "Meine Daten"). Angaben in Pflichtfeldern können geändert, aber nicht gelöscht werden. Andere können den Login-Namen sehen.

Durch eine Nachricht an die info@buergerwissen.de können Sie sich jederzeit abmelden. Ihre Nutzerdaten werden dann entfernt. Ihre Beiträge bleiben unter dem Nutzernamten Gast erhalten.

Teilnahme und Ablauf

Der Online-Dialog zur Entwicklung der Gemeinde ist offen für alle, die in der Gemeinde wohnen, arbeiten oder sich mit ihr verbunden fühlen.

Um teilzunehmen, müssen Sie sich mit einer gültigen E-Mail-Adresse anmelden und sich einen einmaligen Login-Namen angeben. Wir empfehlen eine anonyme Teilnahme mit einem "Phantasienamen". Gegebenenfalls müssen Sie außerdem ihre Wohn- oder Dienstadresse angeben. Damit kann der Missbrauch durch mehrfache Anmeldungen verhindert werden.

Ohne Internet teilnehmen

Wenn Sie keinen Internetzugang haben, können Sie Ideen und Vorschläge auch per Brief senden an:

Henstedt-Ulzburg mitgestalten
Postfach 1254
24548 Henstedt-Ulzburg

Ranglisten und Umsetzung der Vorschläge

Durch die Bewertung werden die Vorschläge in eine Rangordnung gebracht. Die Vorschläge werden geprüft und den jeweils zuständigen Einrichtungen oder Personen zur Entscheidung vorgelegt. Über die Entscheidung und Umsetzung wird Rechenschaft abgelegt.

Regeln und Hinweise

Eine Online-Moderation achtet darauf, dass die Regeln eines fairen Dialogs eingehalten werden. Eine Online-Redaktion der Verwaltung steuert fachliche Hinweise bei.

Sinnvolle Überschriften - Wichtiges zuerst schreiben

Die Überschrift zu Ihrem Vorschlag oder Kommentar soll auf den Inhalt hinweisen. Schreiben Sie im Text das Wichtigste zuerst. Andere können dann leichter erkennen, worum es in Ihrem Vorschlag geht.

Ein Vorschlag je Idee

Formulieren Sie für jede Ihrer Ideen einen eigenen Vorschlag, damit eine eindeutige Bewertung möglich ist. Formulieren Sie ihre Idee so konkret wie möglich, damit verständlich ist, was umgesetzt werden soll.

Schreiben Sie verständlich. Fassen Sie sich kurz.

Schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kommentare verständlich. Schreiben Sie in kurzen Sätzen und fassen Sie sich kurz. Dann wird Ihr Vorschlag eher gelesen und verstanden.

Seien Sie respektvoll!

Am anderen Ende des Computernetzes sitzen Ihnen Menschen gegenüber, die respektvoll behandelt werden wollen. Treten Sie für Ihre Meinungen und Interessen ein, aber verletzten Sie nicht die Gefühle Anderer. Greifen Sie Argumente auf, aber nicht Personen an. Fragen Sie sich, ob Sie dies der Person auch ins Gesicht sagen würden. Beleidigungen, Bedrohungen, Beschimpfungen sowie strafbare Äußerungen sind nicht erlaubt.

Nutzen Sie Ihre Anonymität verantwortungsvoll!

Auf diesen Internetseiten können Sie Beiträge eingeben, ohne dass öffentlich sichtbar ist, wer Sie sind. Missbrauchen Sie diesen Schutz Ihrer Privatsphäre nicht, um zum Beispiel eine andere reale Person vorzutäuschen oder in Misskredit zu bringen. Die missbräuchliche Nutzung der Namen Dritter ist nicht erlaubt.

Keine Gerüchte verbreiten

Stellen Sie sicher, dass Informationen, die Sie ins Netz stellen, wahr sind. Trennen Sie zwischen Ihrer persönlichen Meinung und Tatsachen.

Beachten Sie die Besonderheiten eines schriftlichen Gesprächs!

Bei einer schriftlichen Unterhaltung ist die Gefahr von Missverständnissen groß. Vermeiden Sie Ironie oder schwer verständliche Anspielungen. Überprüfen Sie bei Kommentaren durch mehrfaches Lesen, ob der Autor oder die Autorin wirklich das gemeint hat, was Sie kommentieren wollen.

Bleiben Sie beim Thema!

Schreiben Sie ausschließlich Vorschläge und Kommentare, die sich auf die Entwicklung der Gemeinde beziehen. Nicht erlaubt sind Werbung, Kettenbriefe und anderer Spam.

Moderation und Redaktion

Der Online-Dialog wird durch eine unabhängige Moderation geleitet, die auf die Einhaltung der Regeln achtet. Vorschläge oder Kommentare, die einem fairen Dialog widersprechen, können von der Moderation gesperrt werden. Benutzerkonten, mit denen gegen Regeln verstoßen wird, können gesperrt oder gelöscht werden.

Die Moderation korrigiert offensichtliche Tippfehler und schreibt Abkürzungen aus, damit alle Vorschläge gut verständlich sind. Gibt es Vorschläge mit identischen Inhalten, dann können sie bis auf einen gesperrt werden.

Eine Redaktion fügt inhaltliche Beiträge bei und beantwortet Fragen zum Thema.