Weitere Aufgaben des Baubetriebshofs

Denkmäler unterhalten

Die Denkmalpflege und -unterhaltung wird von dem Bau­be­triebs­hof (BBH) durch­ge­führt. Die offiziellen Feier- und Ge­denk­tage werden bei der Unter­haltung be­sonders be­rück­sichtigt.

Verkehrssicherheit kontrollieren, Winterdienst

Der BBH kontrolliert regelmäßig die Ge­mein­de­straßen, Wege und Plätze. Er sorgt für die Straßen­rei­ni­gung und den Winter­dienst. Zu den Ar­bei­ten des BBH ge­hört auch der Auf­bau und Ab­bau von Verkehrs­schildern sowie die Kontrolle eigener Ampel­an­lagen.

Wanderwege unterhalten

Die Wanderwege der Gemeinde sowie Holz­brücken in den Innen- und Außen­be­zirken werden über­wacht und unter­halten. Einzelne Wege werden im Be­darfs­fall voll­ständig über­ar­beitet ge­ge­ben­en­falls mit Hilfe fremder Firmen.

Straßen- und Ortslagenreinigung

Die hierzu durchzuführenden Arbeiten sind weitest­ge­hend an Fremd­firmen ver­geben. Der BBH kontrolliert die auftragsgemäße Er­ledi­gung der Ar­beiten und er­ledigt Ver­gabe und Ab­rechnung der Auf­träge.

Abwasserpumpen unterhalten und Wasserläufe kontrollieren

Der BBH unterhält die Abwasser­pump­werke in der Gemeinde. Dazu gehören auch die eigen­ständige War­tung und die Mit­ar­beit bei War­tungs­arbei­ten, die von Fremd­firmen er­ledigt werden. Die Groß­pump­wer­ke werden täg­lich kontrolliert und ge­reinigt. Funk­tions­kontrol­len werden regel­mäßig in den Pump­­stationen durch­ge­führt. Da­rüber hinaus stellt der BBH eine 24-stündige Siel­be­reit­schaft sicher. Wasser­läufe und Wege­seiten­gräben ge­hören zum Regen­ab­wasser­system und werden durch den Be­trieb unter­halten.


Bürgerpark, Foto: Ralf Appelt

Wanderweg "EBO"-Trasse nach Wakendorf, Foto: Thomas Lendt

Sportanlagen unterhalten

Zu diesem umfangreichen Aufgabengebiet gehören u.a. folgende Leistungen:

  • Erforderlichen Pflegeaufwand für jeden Sport­platz jähr­lich neu ermitteln
  • Pflege- und Unterhaltungsarbeiten selbst durch­führen oder unter Zu­hilfe­nahme fremder Firmen er­ledigen
  • Kontakt zu den Vereinen halten und Ab­sprachen hin­sicht­lich der Be­spiel­bar­keit und Nutzung der Sport­flächen treffen.

Für die Unterhaltung der gemeindlichen Sport­an­la­gen werden im Haus­halts­jahr 2013 rund 170.000 € auf­ge­wen­det. Die Höhe der jährlich erforderlichen Ausgaben ist variabel und hängt insbesondere vom Zustand der Sport­an­lage und der Witterung im Jahres­lauf ab.

Weitere Tätigkeiten: Gefahrenabwehr

Der BBH hilft bei Maßnahmen zur Abwehr akuter Ge­fahren, z.B. nach Verkehrs­un­fällen oder Un­wettern. Er hilft beim Auf- und Ab­bau von Ver­anstaltungs­in­ven­tar oder leistet außer­halb des Aufgaben­kata­logs er­forder­lich werdende Un­ter­stützun­gen ge­meind­licher Ein­rich­tungen und der Ver­wal­tung.