A7 Lärmschutz für Ulzburg-Süd verbessern

| | | |
Bitte anmelden, um informiert zu bleiben.
Für Henstedt-Ulzburg ist der Vorschlag: 
3.099175
Bitte anmelden,
um informiert zu werden.
Mittelwert: 0,10 (121 Bewertungen)

Die Lebensqualität in Henstedt-Ulzburg wird durch den zunehmenden Verkehr immer mehr beeinträchtigt. Dabei leiden die Anwohner besonders in Ulzburg Süd schon durch den Lärm der nahen Autobahn A7.

In 2014 soll der Ausbau der A7 beginnen, weitere Lärmbelästigung ist zu erwarten. Ganz zu schweigen von der Verkehrsbelastung auf der Hamburger Straße. Es sollte unbedingt für Lärmschutz entlang der A7 gesorgt werden!

Status: 
offen

Kommentare

Bei der Einwohnerversammlung zeigte der DEGES-Vertreter (welche den A7-Ausbau federführend projektiert): Man wird sämtliche Vorschriften einhalten und dafür recht viel investieren. Allerdings sei die Besiedelung in H-U mitunter weit genug von der A7 entfernt (um den Vorschriften auch ohne opulente Lärmschutzwände zu genügen). Für die ganze A7 gäbe es Baurecht. Sie können also wohl in der Planung nachschauen, was genau geplant ist. Mehr wird es sicherlich nicht werden.

Der Abstand von der Autobahn beträgt etwa 2.000 Meter - klar HÖRT man die Autobahn, aber LÄRM geht anders!