Ampel an der Kreuzung Habichtstraße / Hamburger Straße einrichten für eine sichere Querung

| | | |
Bitte anmelden, um informiert zu bleiben.
Für Henstedt-Ulzburg ist der Vorschlag: 
2.87705
Bitte anmelden,
um informiert zu werden.
Mittelwert: -0,12 (122 Bewertungen)

Es sollte über eine Ampel an der Kreuzung Habichtstraße / Hamburger Straße nachgedacht werden, um die sichere Überquerung der Straße zu gewährleisten.

Nach dem Ausbau des Waldkindergartens sieht man immer häufiger Eltern, die mit ihren Kindern über die Hamburger Straße hetzen müssen. Der Verkehr ist dicht und die Geschwindigkeit der Fahrzeuge am Ortsausgang beziehungsweise Ortseingang hoch.

Status: 
offen

Kommentare

Lieber Lars, an der Einmündung Dammstücken haben wir eine Ampel. Man muss nur 100 Meter laufen.

Sicherheit, gerade für Kinder, geht immer vor, aber H-U ist schon gefühlter Weltrekordhalter an unorganisierten Ampeln.

Natürlich gehört an eine solche Kreuzung eine Ampel. Mindestens aber eine Bedarfsampel, denn zu der 400(!) Meter entfernten Ampel an der Einmündung Dammstück ist es fußläufig doch etwas weit.
Das Henstedt-Ulzburg ein unglückliches Händchen mit Ampeln hat, könnte man meinen. Dabei sind es aber hier die Ampeln, die kurzfristig helfen, gravierende Planungsfehler der Vergangenheit auszugleichen.

Generell ein richtiger Vorschlag, allerdings sollten diese Einzelvorschläge hinsichtlich Hamburger Strasse zusammengefasst werden und zu einer sinnvollen Infrastrukturplanung führen, entweder Ausbau der Hamburger Strasse oder Ausweichstrassen, die insbesondere auswärtigen Verkehr um die Gemeinde herumführen.