Hundesteuer erhöhen

| | | |
Bitte anmelden, um informiert zu bleiben.
Für Henstedt-Ulzburg ist der Vorschlag: 
3.08108
Bitte anmelden,
um informiert zu werden.
Mittelwert: 0,08 (185 Bewertungen)

Die Hundesteuer soll je Hund um € 10 jährlich angehoben werden. Der Ersthund würde statt mit € 60 mit € 70 besteuert werden. Bei etwa 1.800 Hunden ergäbe sich eine Mehreinnahme von voraussichtlich € 18.000.

Für eine ausführlichere Begründung siehe Vorschlag 291:
https://www.hu-mitgestalten.de/haushalten/291

Status: 
offen

Kommentare

Und damit werden die Hundebesitzer noch mehr extra belastet und noch weniger Hunde kommen aus dem Tierheim in ein zu Hause. Ein solcher Vorschlag kann nur von einem Nicht-Hundebesitzer kommen! Vielleicht sollte im Gegenzug eine Pferdesteuer eingeführt werden? Denn im Gegensatz zu den (meisten) Hundebesitzern räumen die die Hinterlassenschaften ihrer Tiere NICHT weg.